Vor einen Wald in den Bergen steht ein Zelt mit zwei Campingstühle und einen Campingtisch in Vordergrund ist noch ein stück Kotflügel eines Autos zu sehen.

Camping Outdoor

Schaumstoff Isomatten, Selbstaufblasende Isomatten, leichte Isomatten, Luftbetten ... Isomatten kaufen mit guter Beratung und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Anfahrt Tofi Outdoorladen von Hannover Nienburg Minden Steinhuder Meer Steinhuder Meer Mittellandkanal Mittellandkanal Mittellandkanal Weser Weser Weser A2 A2 A2 A2 A7 A7 A7 B6 B6 B6 B6 B6 B65 B65 B65 B65 B441 B441 B441 B215 B215 B215 215 B61 B61 B442 B442 B482 B482 B3 Sachsenhagen Lindhorst Auhagen Beckedorf Stolzenau Barsinghausen Ronnenberg Seelze Garbsen Rehburg Loccum Münchehagen Brokeloh Wiedensahl Uchte Rodenberg Mardorf Nienburg / Weser Stadthagen Petershagen Bückeburg Bad Nenndorf Wunstorf Neustadt am Rübenberge Hagenburg Steinhude Minden HANNOVER

Outdoorladen

Das Campinggeschäft ist in Sachsenhagen zwischen Wunstorf, Steinhude und Stadthagen in Schaumburg in der Nähe von Hannover, Nienburg und Minden.

  • Di. - Fr. 10 - 18 / Sa. 10 - 13
  • (05725) 708669
Frau ruht sich im Garten in einer großen Hängematte aus.

Hängematten

Hängematten, Hängestühle, Hängesitze und Outdoorhängematten kaufen mit guter Beratung und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ratgeber für Einsteiger

Bereite dich optimal auf dein nächstes Camping-Abenteuer vor! Hier sind die wichtigsten Checklisten, die du brauchst:

  • Zelt:

    Wähle ein robustes, wetterfestes Zelt, das zu den Bedingungen und der Anzahl der Personen passt.

  • Schlafsack und Isomatte:

    Für einen erholsamen Schlaf brauchst du einen warmen Schlafsack und eine bequeme Isomatte im Sommer reicht auch eine Luftmatratze oder Luftbett.

  • Campingkocher und Kochgeschirr:

    Ein leichter, kompakter Campingkocher und das notwendige Kochgeschirr sind unerlässlich für die Zubereitung deiner Mahlzeiten.

  • Verpflegung und Wasser:

    Packe genügend Essen* und Trinkwasser ein oder informiere dich über die Möglichkeiten, vor Ort Wasser zu besorgen oder aufzubereiten.

  • Bekleidung*:

    Schichte deine Kleidung für verschiedene Wetterbedingungen. Denke an Regenkleidung und warme Schichten für kühle Nächte

  • Erste-Hilfe-Set:

    Ein gut ausgestattetes Erste-Hilfe-Set ist ein Muss für den Fall von Verletzungen oder gesundheitlichen Problemen.

  • Beleuchtung:

    Taschenlampen oder Stirnlampen mit Ersatzbatterien helfen dir, dich im Dunkeln zurechtzufinden.

  • Multifunktionswerkzeug:

    Ein gutes Messer oder Multitool ist hilfreich für viele kleine Aufgaben.

  • Hygieneartikel*:

    Vergiss nicht Zahnbürste, Seife und Toilettenpapier, Sonnencreme (Hut, Sonnenbrille ...), Insektenschutz (Spray oder Lotion gegen Mücken und Zecken) ...

  • Karten und Kompass/GPS:

    Für die Orientierung in der Wildnis sind Karten* und ein Kompass oder ein GPS-Gerät* unerlässlich.

Mit dieser Grundausrüstung bist du bestens vorbereitet und kannst dein Camping-Abenteuer in vollen Zügen genießen!

* nicht bei mir erhältlich!

  • Wetter:

    Wettervorhersage: Informiere dich über das Wetter, damit du die richtige Kleidung und den passenden Schlafsack dabei hast.

  • Geographische Beschaffenheit:

    Bodenbeschaffenheit: Informiere dich über die Beschaffenheit des Bodens, damit du die richtigen Heringe einpackst.

  • Ausrüstung:

    Ausrüstungscheck: Prüfe dein Zelt, deine Isomatte, deinen Schlafsack und deine Taschenlampe auf Funktion, damit du keine Überraschungen erlebst.

  • Schlafsack:

    Schlafsack vorbereiten: Packe deinen Schlafsack noch einmal für ein paar Tage vor dein Abenteuer aus, damit er sich aufplüstern kann. Das steigert die Wärmefähigkeit und verbessert das Schlafklima.

Suchst du nach einer praktischen und preiswerten Lösung, um unterwegs Wasser oder einfache Speisen warm zu machen? Hier ist eine kompakte und leichte Kombination, die genau das bietet, was du brauchst:

  • Gaskocher:

    Ein kleiner Gaskocher: Ideal für den mobilen Einsatz, schnell und einfach aufzubauen.

  • Gaskartusche:

    Eine kleine Gaskartusche, ca. 100 g: Leicht und kompakt, genug für mehrere Anwendungen.

  • Edelstahltasse:

    Eine einwandige Edelstahltasse, ca. 0,5 Liter: Perfekt zum Erwärmen von Wasser oder kleinen Mahlzeiten, robust und vielseitig einsetzbar.

  • Topfzange:

    Eine Topfzange: Praktisch, um heiße Töpfe sicher zu handhaben.

Transport

Gaskartuschen können grundsätzlich ohne Probleme im Auto transportieren. Jedoch solltest Du darauf achten, dass die Kartusche nicht über 50 °C erhitzt wird. Gerade an heißen Tagen kann es im Auto schnell mal über 50 °C werden, weshalb Sie die Kartusche sonnengeschützt im Kofferraum transportieren sollten.

Sommergas oder Wintergas

Der Unterschied zwischen Winter- und Sommergas liegt im Gasgemisch. In der Regel wird ein Gemisch aus Butan, Isobutan und Propan verwendet, welches je nach Hersteller und vorgesehener Außentemperatur variieren kann. Ausschlaggebend ist das Flüssiggas immer schlechter verdampft, je kälter es wird. Im Sommerurlaub (Temperaturen über 12 °C) kann immer Sommergas verwendet werden. Wintergas ist zudem teurer.

Stechgaskartusche

Stechkartusche

Bei der Stechkartusche handelt es sich um die einfachste Form der Gaskartuschen. Ein Dorn am Gaskocher oder Laterne sticht sie beim Aufsetzen ein. Die Stechkartusche ist weltweit stark verbreitet und die günstigste Variante unter den Gaskartuschen.

Schraubgaskartusche

Schraubgaskartusche

Schraubkartuschen sind meistens mit einem Ventil ausgestattet. So kannst Du passende Geräte wie Kocher oder Lampen auf- und bei Nicht-Benutzung auch wieder abschrauben.

Schraubgaskartusche

Campingaz Easy Clic

Das EasyClic Plus System von Campingaz ermöglicht ein Anschließen der Kartusche an diversen Campingaz Campingkochern, Campinggrills und Gaslampen und bei Nicht-Benutzung auch wieder zu entfehrnen.

Gaskartusche MSF-1A

Gaskartusche MSF-1A

Mit einem MSF-1A Anschlusssystem bietet diese Kartusche vielseitige Einsatzmöglichkeiten, von Gasbrennern und Campingkochern bis hin zu Unkrautbrennern und anderen Geräten.

Alle die beschriebenen Kartuschen sind normalerweise immer Vorrätig!

Kaufst du einen Schlafsack, sind die Temperaturangaben (NORM EN 13537) entscheidend, um den richtigen für deine Bedürfnisse zu finden. Hier erkläre ich dir die drei wichtigsten Temperaturbereiche, damit du genau weißt, worauf du beim Schlafsack-Kauf achten musst:

  • Komfortbereich

    Dieser Wert gibt an, bei welcher Temperatur die Norm-Frau (25 Jahre alt, 1,60 m groß und 60 kg schwer) bequem im Schlafsack schlafen kann, ohne zu frieren. Stell dir vor, du liegst in deinem Schlafsack und fühlst dich einfach wohl und warm – genau das beschreibt der Komfortbereich. Ideal für dich, wenn du einen erholsamen Schlaf suchst.

  • Grenzbereich

    Dieser Wert ist für den Norm-Mann (25 Jahre alt, 1,73 m groß und 73 kg schwer) relevant und zeigt die Temperatur an, bei der er noch schlafen kann, ohne stark zu frieren. Das ist wichtig, wenn du bei kälteren Bedingungen campen gehst und sicherstellen willst, dass du nicht die ganze Nacht zitternd verbringst.

  • Extrembereich

    Hier geht es wirklich um das Überleben. Bei dieser Temperatur kann die Norm-Frau (25 Jahre alt, 1,60 m groß und 60 kg schwer) nur noch unter großen Einschränkungen im Schlafsack übernachten. Es ist nicht mehr komfortabel, und die Gefahr, zu unterkühlen, ist sehr hoch. Dieser Wert zeigt dir, wo die absolute Grenze für deinen Schlafsack liegt.

Mit diesen Temperaturbereichen kannst du deinen perfekten Schlafsack wählen und dich auf dein nächstes Outdoor-Abenteuer optimal vorbereiten.

Ich würde nur den Komfortbereich in Betracht ziehen.

Dieser Ratgeber wird nach und nach vervollständigt und beinhaltet auch meine persönliche Meinung!

Vango Isomatten
Origin-Outdoors Isomatten
Klymit kleine leichte Isomatten

ACHTUNG: FREITAG DER 26.07 UND SAMSTAG DER 27.07.24 IST GESCHLOSSEN!